Sommer Erlebnis

Fotogalerie - Blumenlehrpfad Faschina & Glatthorn - anzeigenArtikel drucken

Blumenwanderlehrpfad Faschina & Glatthorn

der Türkenbund

Am Hahnenkopf in Faschina gibt es eine ausserordenliche Pflanzenvielfalt, diese wurde mit dem Blumenlehrpfad dokumentiert – auf zahlreichen Schildern werden die Pflanzen beschrieben und erklärt.
Jetzt im Hochsommer sind die Blumenwiesen besonders schön – Alpenrosen, gelbe Teppiche von Alpen-Kreuzkraut, Glockenblumen, ... – sogar Prachtexemplare vom seltenen Türkenbund sind zu sehen.

Blumenwanderlehrpfad Faschina

Ab dem Parkplatz bei der Seilbahn in Faschina geht es in einer gemütlichen Wanderung von gut einer halben Stunde zum Anfang des Blumenlehrpfades bei der Mittelstation vom Sessellift – wer es gerne bequemer will kann natürlich auch mit dem Lift hochfahren.

Ab dem Start sind bei der Wanderung entlang dem Lehrpfad ca. 150 Höhenmeter zu überwinden – der Weg führt großteils über einen Grat, so bietet sich eine phantastische Aussicht ins Große Walsertal – als auch Richtung Damüls/ Bregenzerwald.

Aufstieg zum Glatthorn, Fotogalerie

Am Ende des Lehrpfades angekommen geht es wieder abwärts zur Franz-Josefs-Hütte.
Der geübte Wanderer aber will vielleicht noch das Glatthorn bezwingen – nach einem relativ kurzen Aufstieg von ca. 45 Minuten bietet sich ein unvergleichlicher Panoramablick!

Beachten Sie den Link zur Fotogalerie am Seitenanfang von meiner Wanderung!

Auf dem Gipfel vom Glatthorn

BERGaktiv - geführte Wanderung

Jeden Dienstag bis 7. Sept. 2010 wird im Rahmen vom BERGaktiv-Wanderprogramm ein geführte Wanderung (nur Blumenlehrpfad - nicht auf das Glatthorn!) mit Botaniker Günter Bischof angeboten.
Treffpunkt um 09:30 Uhr bei der Talstation der Sesselbahn Stafelalpe Faschina.

  • Für Gäste aus Raggal ist die Teilnahme kostenlos! 
    Weiters für Gäste aus BERGaktiv-Mitgliedsbetrieben und mit RFI-Pass kostenlos. 
    Die Seilbahn kostet extra!
  • Andere Personen: € 10 / Person, € 15 Familienpreis.
  • Wichtig: knöchelhohe Wanderschuhe mit Profilsohle!
  • Anmeldung bis zum Vortag 17:00 Uhr im Tourismusbüro Raggal, Tel. 05553-345

Ich kann den Besuch des Blumenwanderlehrpfades nur empfehlen!
Viel Spass, Siegmar Zech


Erstellt am 23.07.2010, von sZech. 5226 Hits

Angaben ohne Gewähr, Tippfehler bzw. Änderungen vorbehalten!

«home